Scharfschützen auf dem höchsten Glockenturm der Welt



Zwanzig Wege - keine Richtung, das ist der Augenblick: Am Mansardenfenster sitz ich mit der Teetasse auf dem rechten Knie und sehe runter, auf die Donaustraße, wo Menschen sind. Eine Hand voll Menschen. Ein Hund an der Leine. Ein Kinderwagen.

Berlin sollte viel größer sein,... Häuser, die einander überragen, die nichts als Schatten auf den Straßen lassen und kein Sonnenlicht - und trotzdem: Immer Helligkeit. Metropolis. Ein lärmendes, ein grelles Ungetüm sollte diese Stadt sein, immer schneller und mehr: Menschen, die sich gegenseitig auf zwanzig Wegen im Weg stehn - und keine Richtung kennen. Blühende Landschaften in Stein gehauen: Verfallene Starbucksruinen, Neonlicht-Leerstellen zwischen Ku'damm und Friedrichstraße, flüchtige Erinnerungen an Aldi und Schlecker. Stattdessen: Dröhnende Musik in allen Straßen...

Der Tee ist kalt.

Sich entwickeln heißt, sich seiner erinnern.
Sich seiner erinnern heißt, aufzuräumen.

Als Zoey ins Zimmer kommt, küss ich sie flüchtig auf beide Wangen, sage: Ich geh wieder heim, und nehme die schwarze, ausgebeulte Tasche bei den Ärmchen. Jetzt schon?, sagt sie, und schaut auf die Tasse am Fensterbrett. Draußen graut die Welt, es ist halb elf. Und was soll ich Joseph sagen? Fremder Hände Fingerknöchel in den eigenen Hosentaschen; ein Geschmack von Minze auf den Lippen; sachliche Leere auf dem Schreibtisch, und die Schallplatte, die sich dreht. Es sind die Fehler, die wir mit Leidenschaft wiederholen, die Dreiecksbeziehungen - in meinem Fall; der Drang nach Ordnung, die Sehnsucht nach Chaos. Ich habe Shakespeare im Kopf: I flam'd amazement: sometime I'd divide, / And burn in many places*. Übermaß, daran denk ich. An Lautstärke und übervolle Räume. Das dicht beschriebene Papier, die Bücher und Zettel, die ausgetrockneten Stifte, die Rechnungen, die leeren Flaschen, die Notizbücher... An mein eigenes Zimmer denk ich. Sag ihm, ich bin wieder zu Hause, sag ich. Und gehe.






*William Shakespeare, The Tempest

Name

Url

Meine Eingaben merken?

Titel:

Text:


JCaptcha - du musst dieses Bild lesen können, um das Formular abschicken zu können
Neues Bild

 


NetZähler

Status

Online seit 3824 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 28. Januar, 01:34

Credits

powered by Antville powered by Helma


Creative Commons License

xml version of this page

twoday.net AGB

Suche

 


# 253
1984 vs. me
Auszüge
Avalons Erben
Bahnbegegnungen
Cardiomania
Chaos, Unverstand und Wahnsinn
Cine-Mania
der ewige Kampf
Der Junge & das Herz
Die Lieder der Väter
egotrip
fort-laufend
la tristesse
Laurent liebt Eva
Mensch vs. E = mc²
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren